Sanierung des Einlaufhebewerkes und des Rechengebäudes

Mit einem symbolischen Spatenstich am 26. Oktober 2009, ausgeführt von den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden des AGV, wurde ein entscheidender Schritt zur Sanierung des Rechengebäudes vollzogen.

Erneuert wurde das Einlaufhebewerk und die Rechenanlage. Die neue Schneckenhebeanlage gewährt einen störungsfreien und der Zulaufmenge angepassen Betrieb. Durch die neue Rechenanlage mit der dazugehörigen Rechengutwaschpresse ist der Reinigungs- und Entsorgungsprozess optimiert worden.

Die Umbauarbeiten sind seit Juli 2010 abgeschlossen. Die Anlagenteile laufen seit geraumer Zeit. Zur umfassenden Sanierung des Rechengebäudes stehen die notwendigen Fassadenarbeiten noch an.